Home » Elektroflugmodelle » Indoor » Minerva
 

Minerva

Ich habe bereits einige Slowflyer Bausätze gehabt, doch diese waren alle zu massiv gebaut und damit zu schwer. Jedes Modell wurde leichter gebaut und damit wurden die Flugeigenschaften deutlich besser. Die letzte Ciara von Höllein wog noch 160g und wurde mit Speedbrakes sowie aufgedickter Nasenleiste noch langsamer gemacht.

Angeregt durch Forenbeiträge bei RCN, habe ich eine komplette Eigenkonstruktion in Anlehnung an eine Yak 54 gemacht. Ziel war es unter 130 Gramm flugfertig zu kommen, welches ich vor allem durch den genialen Motor von mfly.de und den neuen Fullriver 250mAh Akkus erreicht habe.

Beim Bau wurde konsequent auf Leichtbau geachtet. Alle Depron Teile wurden mit Uhu Por und die CFK Teile mit PU Leim verklebt. Aufgrund von schlechten Erfahrungen wurde gänzlich auf Styro Sekundenkleber verzichtet, da die verklebten Teile spröde werden und dann leicht brechen.

Spannweite: 82 cm

Gewicht: 124 g

Motor: 180-5 16

Akku: Fullriver 2S250mAh

Servos: Dymond D47

Empfänger: GWS Micro 4 Kanal

 

 

Für sämtliche Teile habe ich Schablonen erstellt, aus denen dann die Depronteile geschnitten wurden.

Schablonen 

Auch für die nachfolgende "Lackierung" mit Faserstiften wurden Schablonen gemacht.

 

Erst die Schablonen umrandet und anschliessend ausgemalt.

 

Alle für den Bau notwendigen Teile, Rumpf, Fläche und Leitwerke aus Depron, die Nase aus EPP, Rumpfstreben aus 0,8er CFK, Flächenstreben aus 1mm CFK, Fahrwerk aus 1,5er CFK und die Räder(je 0,5g) von Mamo Modelltechnik: