Home » Elektroflugmodelle » Schleppflugzeuge » Bellanca Decathlon
 

Bellanca Decathlon - Der Rumpf

Der Rumpf

Der Rumpf benötigt noch ein paar Spanten um entsprechende Festigkeit zu haben. Um die Spanten zu konstruieren habe ich den Rumpf auf der Arbeitsplatte ausgerichtet und mit einem Winkel und Messschieber vermessen.

Sämtliche Daten habe ich direkt am Rumpf notiert um später die Spanten zu zeichnen. Da die Messwerte nur Näherungen sind, wurde der erste Versuch nur aus billigem Pappelsperrholz erstellt. Diese Spanten konnten entsprechend nach bearbeitet oder neu angefertigt werden, bevor die endgültigen Maße auf das 4mm Flugzeugsperrholz aus Buche übertragen wurden.

Nach ein paar Stunden Arbeit sieht der Innenraum der Bella nun so aus:

Seitlich habe ich noch Leisten eingearbeitet:

 

zwischendurch ein paar Blicke auf das Fahrwerk und mal provisorisch die Räder in die Radschuhe und schöne CFK Fahrwerk dran halten:

Diese 5mm Sperrholzkonstruktion nimmt das Fahrwerk auf und wird später satt in den Rumpf geharzt:

Von unten sieht man die Einschlagmuttern. Diese sichere ich mit ein paar Tropfen Harz, damit sie nicht bei der Montage nach innen herausfallen können.

Und nochmals die Fahrwerksaufnahme diesmal im Rumpf eingeklebt. Sie leitet die Kräfte zusätzlich noch über die seitlichen 4mm Sperrholzbrettchen in die Seitenwände ein.

und damit verlassen wir erst einmal das Fahrwerk und kleben die gesamten Spanten ein:

 

Position der Schleppkupplung und des Servos:

und hier mit montierter Schleppkupplung: