Home » Elektroflugmodelle » Warbirds » P-51D Mustang von Parkzone
 

 

Warbird Staffel von Parkzone

Parkzone P-51D Mustang

Bei uns im Verein verbreitet sich das Warbird-Fieber, nach den guten Erfahrungen mit der Corsair von Parkzone wurde bald auch die Mustang im Aircombat eingesetzt.  Die Mustang ist deutlich schneller und wendiger als die Corsair. Kein Wunder, da die original Mustang eines der erfolgreichsten Flugzeuge des zweiten Weltkrieges war. Wer sich für das Original interessiert, findet hier einen Wikipedia Link.

 

 

 

 

Doch zurück zu unserer P51 D Mustang aus EPP ähnlichen Material. Sie kommt wunderschön, mehrfarbig lackiert aus dem Karton und ist nahezu flugfertig. Das Seitenruder ist nicht angelenkt aber das notwendige Material dafür liegt mit im "Baukasten".

Baukasteninhalt Mustang von Parkzone

 

Technische Daten:

Spannweite: 990mm
Länge: 850mm
Abfluggewicht: 710g (je nach Akku)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle anderen Ruder sind die Servos bereits eingebaut, sogar ein Y-Kabel für die Querruderservos liegen mit dabei.

bei der Mustang sind bereits alle Ruder angelenkt

Nachdem die Fläche aufgeschraubt ist, wird das Höhenleitwerk eingeschoben und mit zwei Klebefilmstreifen fixiert.

bei der Mustang sind bereits alle Ruder angelenkt

Der fertig eingebaute Motor wird von einem 18A Regler mit Spannung versorgt. Da wir ein anderes Stecksystem nutzen, war die Zeit zum aufheizen des Lötkolbens länger als die "Bauzeit" des Modells ;-)

Für den Empfänger brauchen wir nur drei Kanäle (Motor/Quer/Höhe). Der Einbau und die Programmierung des Empfängers schließt den "Bau" ab und wir können fliegen.

Mustang von Parkzone

Die Mustang ist deutlich schneller als die Corsair unterwegs und daher nur bedingt für den Anfänger geeignet. Die Mustang ist wendig kann aber auch extrem langsam geflogen werden, bevor sie nach vorne abkippt. Das Flugzeug ist frei von irgendwelchen Zicken und wer die Corsair oder einen Querruder-Trainer sicher fliegen kann, wird sofort mit der Mustang zurecht kommen.

Das folgende Bild zeigt unsere Power-Version eines Vereinskollegen: Diese ist mit knapp 700W unterwegs, hört sich wie ein Pylonracer an und fliegt auch so. Zur besseren Sichtbarkeit ist die Mustang mit leuchtorange Streifen verziert.

getunte Mustang p51 von Parkzone

 

  • mustang_5
  • mustang_4
  • mustang_2
  • mustang_3

Interessante Links zum Thema: