Home » Technik » F3K » SAL im Eigenbau - F3K Rümpfe
 

SAL im Eigenbau - F3K Rümpfe

Rümpfe

Die Rümpfe habe ich nur zugekauft. Der eine Rumpf ist ein Fireworks 3 Rumpf und wiegt 38g (ohne Einschlagmuttern und Pylon)

Eine Sammlung von Modellgewichten

Turbo2008

Rumpf 41

Seite 5g

Höhe6g

Fläche 129g -137g


Stobel V2

Rumpf mit SLW 43g (ich habe leider vergessen vor dem Zusammenbau zu wiegen)

Höhe 6g

D-Box Disser Fläche 141g mit Servos

Eine Gewichtsaufstellung von einem ausgebauten Salpeter Rumpf:

Rumpf mit Leitwerke 53g

zwei D47 10g

R5 Empfänger 5g

Akku 25g

Kabel & Stecker 5g

Harz & Züge 3g

kompletter Rumpf 101g plus Schrauben


Da eine Einschlagmutter ca. 1,5g wiegt war ich auf der Suche nach einer leichteren Lösung...

Verschraubung für Schleudersegler

...und habe Blindnietmuttern M4 aus ALU gefunden. Und kann damit wieder 2g sparen ;-)

Verschraubung für Schleudersegler

 

Dieser Rumpf stammt aus der Form von Martin ist zweiteilig (Rumpfboot & Rohr) und wiegt 36g

SAL Rumpf

Wie man die Leitwerke am Rumpfrohr befestigt und die Anlage einbaut beschreibe ich hier detailliert (Link folgt).